Mimie Miezekatze

e-mail an die KatzeDiese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Mimie Miezekatze Brief 7An den Felix

Weit weg, Schnee weg, Frühling da

Hallo lieber Felix!

es ist kaum zu glauben! Diese Woche war richtig schön. Ich hatte genügend Zeit, um alle meine Sachen ganz ausführlich zu machen. Und viel geschlafen habe ich auch. Dafür habe ich mir extra ein neues Möbel erobert. Nämlich den Wohnzimmersessel. Der hat genau die richtigen Maße, um darauf in allen möglichen Variationen zu liegen: ausgestreckt oder zusammengerollt, seitwärts oder auf dem Rücken. Und wenn man darauf liegt, dann wird man nicht so schnell gesehen, weil der Sessel so schöne hohe Lehnen hat. Und schön weich und bequem ist er auch. Außerdem hat er den Vorteil, dass man sich auch unter ihm sehr gut aufhalten kann. Da kann man sich prima verstecken, denn man weiß ja nie...

Zudem eignet sich der Sessel hervoragend dazu, um daran herumzukratzen. Neuerdings trägt er aber eine ganz große weiße Mütze oder ein Kopftuch oder sowas ähnliches. Vielleicht ist es ihm zu kalt im Wohnzimmer? Aber so kalt finde ich es gar nicht. Sehr komisch.

Letztens war ich vielleicht überrascht. Als ich mal wieder so aus dem Wohnzimmerfenster herausgesehen habe, saß auf einmal ein großer Kater direkt vor mir. Der war sehr hübsch, sah fast wie ein Puma aus und hatte ganz große Ohren. Wir haben uns tief in die Augen gesehen. Woher der nur wusste, dass ich hier wohne?

Betina hat dann das Fenster aufgemacht, damit wir uns besser verständigen können. Aber da ist der Kater gleich weg gelaufen. Jetzt weiß ich nicht mal seinen Namen oder wo er wohnt. Na ja, vielleicht kommt er mich wieder einmal besuchen.

Und überhaupt: hast du denn schon einmal unsere Seite im Internet – ohne „z“ angesehen? Ich finde nämlich, dass die mir sehr gut gelungen ist. Miau.

Es sind sogar schon Einträge in unserem Gästebuch drin. Sogar eine riesengroße Maus. So ein Schreck! Als ich die gesehen habe, bin ich erstmal zur Seite gehüpft. Dann habe ich aus sicherer Entfernung etwas genauer hin gesehen und festgestellt, dass es unsere Mausi ist, die sich als Riesenmaus verkleidet hat. Wie abgefahren! Miau.

Draußen wird es immer schöner. Im Garten blühen schon ganz viele Blumen und der Schnee ist auch weg. Jetzt gehe ich viel lieber nach draußen.
Sicherheitshalber gehe ich nicht all zu weit weg und bleibe auch nicht all zu lange, denn man weiß ja nie...

So. Jetzt muss ich mich wieder ausruhen. Am besten auf meinem neuen Möbel, dem Wohnzimmersessel.

 

Bis bald, liebe Grüße und gute Besserung!

Deine Mimie

Mimie Miezekatze Unterschrift

 

<vorheriger Brief> - <nächster Brief>