Mimie Miezekatze

e-mail an die KatzeDiese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Mimie Miezekatze Brief 4An den Felix

Weit weg, der Frühling ist noch fern

Hallo lieber Felix!

Erst einmal wünsche ich dir alles Gute zu deinem Geburtstag! Gut dass du geboren bist, ich hätte dich sonst sehr vermisst. Miau, miau, miau!

Du glaubst es nicht! Ich habe hier so viel zu tun und zu entdecken, dass ich schon gar nicht mehr weiß, wann ich überhaupt noch Briefe schreiben soll.

Aber der Reihe nach: Der Betina habe ich erst einmal den schönen und überaus gemütlichen Stuhl weggeschnappt. Der ist nämlich hervorragend für Katzen geeignet und ganz besonders gut für ein Mittagsschläfchen.

Kaum zu glauben: Letztens bin ich in den Garten gegangen und habe mir alles angesehen. Dabei bin ich ganz neugierig über den Zaun, in den Garten nebenan gesprungen. Plötzlich ging ein helles Licht an und der doofe Hund kam angerannt. So ein Schreck aber auch! Miau.
Ich bin ganz schnell weg gelaufen und auf einen Baum gekraxelt. Da kommt nämlich der doofe Hund nicht hin! Zum Glück hat dann eine Frau „Roxy komm rein“ gerufen und Roxy ist ganz brav wieder in das Nachbarhaus hinein gegangen. Ich glaube, Roxy ist eine Boxer Hündin. Aber immerhin einen schönen Namen hat sie ja. Ist auch ein „X“ dabei, wie bei Felix. Als die Tür hinter Roxy geschlossen war, konnte ich endlich wieder zurück zu Betina rennen. Ich musste es mir gleich wieder auf meinem Lieblingsstuhl bequem machen, um mich von meinem Abenteuer zu erholen.

Und überhaupt: Ich muss die Betina noch besser erziehen. Ich bin zwar bisher schon sehr erfolgreich . Ich habe sie dazu gebracht, dass sie mir immer mein Lieblingskatzenfutter besorgt. Eines das nicht aus der Dose kommt sondern aus einer viel schöneren Verpackung. Das mag ich auch viel lieber. Nur in der Nacht habe ich die Betina noch nicht im Griff. Sie lässt mich nie zu ihr ins Bett. Frechheit!

Dafür kann ich in der Nacht alles machen, was ich will. Weil nachts schlafen hier alle. Und dann schalte ich einfach den Computer vom Markus ein und schaue nach, was man alles damit anfangen kann. Und das mache ich jetzt auch...

Bis bald, liebe Grüße und gute Besserung!

Deine Mimie

Mimie Miezekatze Unterschrift

 

<vorheriger Brief> - <nächster Brief>